Rabe TShirt mit verziertem Kragen WEISS

LqWjkd2YfY
Rabe T-Shirt mit verziertem Kragen WEISS
Die Verbindung aus maritimen Streifen und eleganten Ziersteinen machen dieses Shirt zu einem ganz besonderen Hingucker. Das sommerliche Design passt ideal zu Shorts oder Röcken was das Shirt zu einem Must-Have für die warme Jahreszeit macht. Mit seinem hochwertigen Material wird dabei ein angenehmes Tragegefühl garantiert. Material:68% Baumwolle 18% Leinen 12% Polyacryl 2% Sonstige Rabe T-Shirt mit verziertem Kragen WEISS Rabe T-Shirt mit verziertem Kragen WEISS
Digitale Fachbibliothek      Newsletter      Mobil      About      Kontakt      adidas Originals TUBULAR RUNNER PRIMEKNIT Grau Schwarz Unisex Sneakers Schuhe Ne grau
Postleitzahlen
Wissenswertes zur EÜR
Hoka one one MACH Blau / Gelb
>Digitale Fachbibliothek<
Melluso S610V Sandalen Frauen Schwarz Schwarz
Only Einfarbiges Kleid ohne Ärmel Light Blue Denim
Verben
El Naturalista LEAVES Schwarz
Zitierfähige URL
Abkürzungen
VIA APPIA Modisches LangarmShirt mit FrontDruck schwarz
Drucken
Feedback

Chinesisch-Fertigkeitsettbewerb

Chinese Bridge 汉语桥 für Schülerinnen und Schüler

Beim internationalen Wettbewerb „Chinese Bridge“ stellen Teilnehmerinnen und Teilnehmer im freundschaftlichen Wettstreit ihre Chinesischkenntnisse unter Beweis. Es wird für diesen Wettbewerb in Deutschland zwei Runden geben: eine regionale Vorrunde an allen Konfuzius-Instituten und Konfuzius-Klassenzimmern, und das Deutschlandfinale, welches im Jahr 2017 am Akademischen Konfuzius-Institut an der Georg-August-Universität Göttingen ausgetragen wird.

Bewerbungsfrist für die Vorauswahl am Konfuzius-Institut an der Freien Universität Berlin ist der 28. April 2017.

Termin des deutschen Finales: Freitag, 16. Juni und Samstag, 17. Juni 2017 in Göttingen.

Bewerben können sich Schüler zwischen dem 15. und 20. Lebensjahr

Die Aufgaben für die Teilnahme am Wettbewerb

Die zwei Sieger des deutschen Finales werden im Herbst zum Endfinale nach China fahren und Deutschland unter den Mannschaften aus aller Welt vertreten. Die zwei Träger des zweiten Preises werden zum Zuschauercamp nach China eingeladen.

Kontakt

Konfuzius-Institut an der Freien Universität Berlin
Goßlerstraße 2-4 
14195 Berlin

Tel.: 0049 (030) 838-72 881
Email:  [email protected]
Ansprechpartner: Fr. Elisabeth Krohn

No 1 Como Wintermantel

Cami NYC Sweetheart Top aus SeidenCharmeuse mit Spitzenbesatz

Hogan Sneaker R260 in Nubuk Blau Blue

  1. Freenet infrastructure changes

    2017-04-05

    We have to do infrastructure changes. This will bring some (hopefully short-term) breakage to the website. Please bear with us. Freenet itself (the network) should be unaffected.

    Details
  2. Freenet build 1477 released

    2017-03-09

    Freenet 0.7.5 build 1477 is now available.This fixes two vulnerabilities, one reported by beardog108, the other accidentally introduced in 1476. For details, see the release tag.Thank you to all involved!

    Details
  3. Freenet build 1476 released

    2017-03-01

    Freenet 0.7.5 build 1476 is now available.Highlights: efficiency improvements, especially for fast nodesa new gif filter with improved security against malicious filesshow persistent update info alongside bookmarksimproved maintainability by replacing...

    Cartoon Shirtjacke Schwarz Schwarz
  4. Freenet build 1475 released

    2016-06-25

    (This news item was not published until July 16th. Sorry for the delay.)Freenet 0.7.5 build 1475 is now available. Build 1474 was an emergency release which fixed a denial of service attack which prevented the node from processing other requests after...

    Details
Die Teilnehmer am Wettbewerb "Sanierungshelden"

Im Rahmen des Wettbewerbes "Sanierungshelden" rief die Deutsche Energie-Agentur (dena) Ein- und Zweifamilienhausbesitzer auf, von ihren Anekdoten und Erlebnissen rund um die energetische Sanierung ihres Hauses zu erzählen. 

Eingegangen sind die vielfältigsten Geschichten: Von der Sanierung eines denkmalgeschützten Jura-Bauernhauses zum Effizienzhaus 85, dem Radio als treuen Baustellenbegleiter, Zwischendecken aus Sauerkrautplatten, dem Wiederfinden alter Sandkastenfreunde durch die Sanierung und und und.

Wettbewerbskategorien

Die zehnköpfige, fachkundige Jury rund um den Vorsitzenden Andreas Kuhlman, hatte keine leichte Aufgabe aus den vielen hochwertigen Beiträgen die Besten auszusuchen. Ausgezeichnet werden Sanierungshelden in den folgenden Kategorien:

  • „Komplettsanierung zum Effizienzhaus“
  • „Heizung und Erneuerbare Energien“
  • „Dämmung und Fenster“.

Zudem wurde ein Sonderpreis für das originellste Foto mit Anekdote unter dem Motto „Mein(e) Energieberater(in) und ich“ vergeben.

Preisgelder in Höhe von insgesamt 20.000 Euro

Der Wettbewerb ist mit Preisgeldern in Höhe von insgesamt 20.000 Euro dotiert. In den drei Hauptkategorien wird jeweils der 1. Platz (3.000 Euro), 2. Platz (2.000 Euro) und der 3. Platz (1.000 Euro) ausgezeichnet. Beim Sonderpreis wird ebenso der 1. Platz (1.000 Euro), 2. Platz (600 Euro) und der 3. Platz (400 Euro) prämiert.

Die  Finalisten und Preisträger  wurden zur Preisverleihung am 23. Juni bekannt gegeben. Aber den Titel „Sanierungshelden“ haben alle verdient.  Deshalb stellen wir sie auch alle vor .

Erfolgreiche Sanierung, tolle Geschichten

Unglaublich, was unsere Sanierungshelden geschafft haben. Die spannenden Geschichten rund um die energetische Sanierung lassen einen wirklich staunen.

BUNDESREGIERUNG

THEMEN

AKTUELLES

PUBLIKATIONEN

MEDIATHEK

SERVICE